Wahl

Supporters-Club: AL wieder komplett

HAMBURG. (oh) Christian Bieberstein (25) ist am Sonntagmittag (22.11.) einstimmig zum neuen Beisitzer der Abteilungsleitung (AL) des HSV Supporters-Club gewählt worden. Da sein Mitbewerber Holger Lange zuvor seine Kandidatur zurückgezogen hatte, galt seine Wahl fast als sicher. Nach dem Rücktritt von Tamara Dwenger war die Wahl notwendig geworden, um die fünfköpfige AL wieder zu komplettieren. Dwenger gab persönliche Gründe für ihren Ausstieg an. Nachdem Supporters-Boss Ralf Bednarek graturlierte (s.u.), hat sich HSV3000.de kurz nach der Wahl mit Christian Bieberstein unterhalten.

HSV3000.de: Herzlichen Glückwunsch Christian, hast Du dieses Voting erwartet?

Christian Bieberstein: Danke! Na ja, es war schon überraschend einstimmig. Und es war natürlich schade, dass mein Gegenkandiadat zurückgezogen hat.

HSV3000.de: Was hast Du dir für die Arbeit in der jetzt “neuen” Abteilungsleitung vorgenommen, was können die Mitglieder von dir erwarten?

Christian: Zuerst geht es darum erstmal alles kennenzulernen und sich darauf einzustellen Aufgaben zu verteilen, sich mit den Mitarbeitern vertraut zu machen, sich einzuarbeiten und sich vor allem einen Überblick zu verschaffen. Meine konkreten Aufgaben werden in Abstimmung mit der AL vereinbart. Ich werde mich wohl um die aktiven Gruppen in Hamburg kümmern aber auch genauso um “Unsere Kurve” oder den “Europäischen Fankongreß”.

HSV3000.de: Was bringst Du in Deine neue Position mit ein?

bieberstein_bednarekChristian: Relativ viel. ich bin jetzt seit fünf Jahren aktiv und kenn so ziemlich jeden Bereich und das geht von der Mitarbeit bei der C.F.H.H. bis hin zu Aufgaben beim Supporters-Club. Ich bringe viel Erfahrung aus Gesprächen mit anderen Fanorganisationen mit. Außerdem heißt es ja auch immer, junge Leute sollen Verantwortung übernehmen. Ich möchte Verantwortung für die Supporters übernehmen, für den Erhalt der Strukturen eintreten. Ich denke auch, dass der Supporters Club einen guten Gegenpol zum Vorstand darstellt und für Ideale eintritt, die andere nicht mehr haben.

HSV3000.de: Danke!