Stadionumbau

HSV: Beschlossen – 3000 Stehplätze mehr für den Norden

HAMBURG. (oh) Endlich! Der HSV stockt das Wohnzimmer der Rothosen von jetzt 57.000 Zuschauern auf dann 61.322 auf. Den größten Anteil werden etwa 3000 neue Stehplätze auf der Nordtribüne ausmachen. Im Süden sollen 17 VIP-Logen und 1000 Business Seats entstehen, die den Umbau wirtschaftlich refinanzieren sollen. Die Erweiterung ist mit 13 Millionen Euro veranschlagt und soll größtenteils schon zur Saison 2010/2011 fertig sein. Hintergrund für die erhöhte Geschwindigkeits-aufnahme ist dabei auch das Finale der neuen UEFA-Europe-League (ersetzt den UEFA-Cup), welches im Mai 2010 im Volksparkstadion ausgetragen wird.

Mehr Platz für die treuen HSV-Fans. Der A-Rang im Norden soll durch zusätzliche Stufen in Richtung Spielfeld etwa 1500 Fans Platz bieten. Die gleiche Anzahl wird durch den Umbau der Sitzplätze im Block 22C in Stehplätze erreicht. Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann: “So werden wir auch die Möglichkeit haben, Stehplätze nicht nur als Dauerkarte, sondern auch als Einzelticket anzubieten.” 12.000 der 22.000 Plätze im Norden werden nach den Umbaumassnahmen dann Stehplätze sein. In die Gestaltung des Neubaus möchte Hoffmann die Fans einbeziehen: “Es soll ihre Tribüne werden.”

Finanziert werden soll der Umbau des Nordens durch die Erlöse von neuen Logen, und zusätzlichen 1.000 Business-Seats im unteren Bereich des B-Ranges auf der Südtribüne. “Durch den zusätzlichen Hospitality-Bereich finanzieren wir die Schaffung der neuen Stehplatzbereiche”, erklärt Hoffmann, denn durch den Umbau von Sitz- in Stehplätze im Norden entstünden Kosten, die man durch den neuen VIP-Bereich auffangen könne.

umbau_1

Doch der Tribünenumbau ist noch nicht alles. Zusätzlich zu den Umbauten wird in Zukunft die “Fussballwelt im Volkspark” entstehen. Zum Beispiel die neue Kids- und Servicewelt im Nordosten der Arena, die einen weiteren Baustein des Umbaus darstellt. Auf vier Etagen bekommen die HSV-Fans HSV-Service vom besten geboten: Tickets, Reisen, Fußballschule, Kids-Club, Service-Center und vieles mehr – alle Bereiche und Ansprechpartner sind in einem Gebäude versammelt und jederzeit direkt vor Ort erreichbar. Zusätzlich wird in diesem neuen Gebäude die HSV Kids-Welt entstehen. 2.500 Quadratmeter In- und Outdoor-Spielplätze. Dazu gehören Schussmessanlagen, ein Geschicklichkeitsparcours, Fußballtennisplätze und vieles mehr. Darüber hinaus werden der Eingangsbereich sowie der Empfang der Geschäftsstelle Ost umgebaut, attraktiver gestaltet und aufgewertet.

umbau_2_sued

Die Gesamtkosten für die Neu-/Umbauten werden sich auf ca. 13 Millionen Euro belaufen, die überwiegend fremdfinanziert werden. Die Kosten sollen nicht zulasten der sportlichen Leistungsfähigkeit gehen heisst es. “Wir investieren nicht nur in Beine, sondern auch in Steine”, erklärte Bernd Hoffmann abschließend, “und wir investieren in die Substanz des Vereins, die durch zusätzliche Stadionbesucher und die intensive Betreuung der HSV-Fans von morgen in der Kids-Welt weiter gestärkt wird.”

Bilder: (c) hsv.de