Kämpferisch

Trochowski von Beginn an:”Es ist eine große Chance!”

HAMBURG. (oh) Bevor sich der HSV am späten Nachmittag auf den Weg nach Mainz machte, ging es noch einmal auf den Platz. Und so ließ Veh seine voraussichtliche Startelf trainieren. Taktische Aussrichtung war in den letzten Einheiten ein 4-4-2 mit Raute. Dabei bildeten Kacar, Ze Roberto,Rincon und Trochowski das Viereck im Mittelfeld.

HSV3000.de hat mit Trochowski gesprochen. Trotsche über…

…den Gegner Mainz 05:
“Die schweben auf einer Welle der Euphorie, sind agil, schnell und setzen Mannschaften unter Druck. Wenn wir lange die Null halten, dann bekommen sie Probleme.

…die Jubelarien der Mainzer:
“Die stehen an erster Stelle, da können sie machen was sie wollen.”

…seinen Einsatz gegen Mainz:
“Ich freue mich, dass ich von Anfang an spiele und werde natürlich für die Mannschaft Gas geben. Ich weiß, dass es eine große Chance ist und die 10 ist noch frei.”

…die Länderspielpause:
“Ich habe die Zeit genutzt und gut trainiert. Für mich ist es natürlich das wichtigste Ziel zum Einsatz zu kommen, um mich auch langsfristig wieder für die Nationalmannschaft zu empfehlen.”

So könnte der HSV in Mainz spielen:

Rost – Demel, Westermann, Mathijsen, Jansen – Rincon – Kacar, Zé Roberto – Trochowski – Guerrero, van Nistelrooy