Derbyfieber

DFL: Brisanz der Lage verstanden

HAMBURG. (oh) Ganz Hamburg fiebert dem ersten Stadt-Derby der Saison entgegen: St. Pauli gegen den HSV. Gestern gab die DFL nun auch den Spieltermin bekannt. Der HSV muss am 19. September um 15:30 Uhr beim Aufsteiger ran. Der Zeitpunkt war nach enger und intensiver Abstimmung mit den Sicherheits-behörden vereinbart worden.

- Anzeige -


Nach den Übergriffen von HSV-Anhängern auf eine Gruppe von St. Pauli Fans vor 12 Tagen, herrscht bei den Offiziellen beider Clubs und der Polizei Erleichterung über die Ansetzung am Sonntag-nachmittag.

„Diese Ansetzung ist ganz in unserem Sinne. Das Spiel beginnt und endet auch weitgehend im Hellen. Das wird unsere Arbeit sehr erleichtern”, so Polizeisprecher Andreas Schöpflin auf bild.de.

HSV-Boss Bernd Hoffmann freut sich, dass die DFL dem Wunsch der Polizei entsprochen habe. Sein Gegenüber vom Kiez, Pauli Präsident Stefan Orth begrüßt ebenfalls diesen Termin. Dieser sei unter den angebrachten Sicherheitsaspekten am sinnvollsten.

Für alle, die keine Tickets für das Spiel des Jahres bekommen haben, möchte der HSV seinen Fans ein Public Viewing im Stadion anbieten. Dafür fehlen aber noch die Genehmigung der DFL und von sky.