Dementi

Kind: Trotsche Transfer nicht machbar

HANNOVER. (oz) 96-Chef Martin Kind hat das Interesse an HSV-Star Piotr Trochowski dementiert.

Auf Nachfrage von hsv3000.de sagte Kind, dass ein Transfer des Nationalstürmers in den Überlegungen der Verantwortlichen keine Rolle spiele:

“Wir müssen realistisch sein. Es wäre natürlich schön, aber an der Geschichte ist nichts dran.”

Damit bleibt 96 weiter auf der Suche nach einem neuen Spielmacher. Der sportlichen Leitung stehen noch gut 800.000€ für Transfers zur Verfügung. 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke will noch einen offensiven Mittelfeldmann für die neue Saison verpflichten.